FFP2 Masken

1 bis 6 (von insgesamt 6)

FFP2 Masken günstig kaufen beim Hersteller Antiviron

FFP2 Atemschutzmaske - Bester Schutz für sich und andere

Durch das Tragen einer FFP2 Maske können Sie sich und andere effektiv vor Infektionen und anderen Gesundheitsgefahren schützen. Ausgelöst durch die Coronavirus-Pandemie (die SARS-CoV-2-Pandemie) und die durch das Virus verursachte Erkrankung Covid-19 besteht in vielen Bereichen unseres täglichen Lebens mittlerweile eine Maskenpflicht. Damit soll die Ausbreitung des Coronavirus verhindert werden. Voraussetzung dafür ist eine wirksame und geprüfte Schutzmaske. Zu unterscheiden ist zwischen sogenannten Alltagsmasken und FFP2 Masken.

Der Unterschied zwischen Tagesmasken und FFP2-Masken

Im Vergleich zu Alltagsmasken müssen FFP2-Masken Standards erfüllen. Entscheidend für die Wirksamkeit der Atemschutzmaske ist, wie viele Aerosole und kleine Tröpfchen von 0,6 Mikron die Maske passieren können. In Europa ist diese Schutzfunktion durch die Norm DIN EN 149:2009-08 definiert. Die Filterleistung von Alltagsmasken ist sehr unterschiedlich und daher nicht so effektiv wie standardisierte FFP2 Masken. Es gibt 3 Klassifizierungen von FFP2-Atemschutzmasken mit unterschiedlichen Schutzstufen.

 

Eine kurze Beschreibung der Filterleistung der FFP-Maskenschutzstufe:

Die Abkürzung FFP steht für Filtering Face Piece (=partikelfilternde Gesichtsmaske). FFP-Atemschutzmasken gibt es in den Schutzklassen 1 und 2. Diese Schutzstufen unterscheiden sich in der Anzahl der durch die Maske gefilterten Partikel. Dabei spielt die Größe der Partikel keine Rolle, entscheidend ist die Anzahl der gefilterten Partikel.

Die FFP 1-Maske kann mindestens 80 % der luftgetragenen Partikel absorbieren (maximale Partikelgröße beträgt 0,6 Mikrometer).

FFP2-Masken filtern mindestens 95 % der schädlichen Partikel und Aerosole in der Luft.
Grundsätzlich gilt: Je mehr Partikel gefiltert werden müssen, desto mehr Lagen Filtermaterial hat die entsprechende Atemschutzmaske. Die FFP2 Maske lässt am wenigsten Partikel durch und hat daher die höchste Dichte und damit den größten Atemwiderstand.

 

So tragen Sie eine FFP2 Maske richtig:

Vor dem Anziehen Hände gründlich waschen

Legen Sie die Maske über Nase und Mund

Ziehen Sie nun das Stirnband hinter die Ohren

Überprüfen Sie dann den Sitz und die Dichtigkeit

Passen Sie bei Bedarf den Nasenclip an und überprüfen Sie erneut den Sitz und die Festigkeit

Jetzt mit der Zwangsbeatmungsmaske prüfen. Wenn seitlich Luft austritt, setzen Sie die Maske wieder auf

FFP2 Masken sind zum einmaligen Tragen bestimmt

Nach dem Tragen einer Maske im Hausmüll entsorgen

Denken Sie immer daran, dass Sie Ihr Infektions- und Krankheitsrisiko erheblich verringern können, wenn Sie eine Atemschutzmaske richtig verwenden.

Korrekte Verwendung der FFP2 Masken

Der richtige Sitz am Gesicht ist wesentlich, um die Filterfunktionen der FFP2 Masken zu gewährleisten. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, die Maske richtig zu verwenden:
Die FFP2 Masken muss über Mund, Nase und Wangen passen. Die Ränder der Maske müssen dicht geschlossen sein, damit möglichst wenig Luft durch die Maske dringt.
Bei Bart ist die Schutzwirkung von Aerosolen schwächer.
Vermeiden Sie es, die Maske während des Gebrauchs zu berühren (dies gilt für alle Masken). Fassen Sie beim Abnehmen der Maske möglichst nur die Maskenbänder an.
Waschen Sie sich nach dem Abnehmen der Maske sorgfältig die Hände.
FFP2 Masken regelmäßig wechseln. Insgesamt beträgt die Nutzungsdauer der Halbmaske etwa acht Stunden.